Logo Praxis Dr. Franzes
Montag 19 Nov 2018
Sie befinden sich hier:
HPV Impfung

Impfempfehlungen für Jugendliche (12-17 Jahre)

ugendliche im Alter zwischen 12 und 17 Jahren haben zum Glück selten sehr schwere Erkrankungen und müssen in diesem Alter nicht oft die ärztliche Praxis aufsuchen. Deshalb werden allerdings in diesem Alter schnell Impftermine vergessen.

Einige Impfungen gegen schwere und ansteckende Infektionserkrankungen - wie die Impfungen gegen Kinderlähmung (Polio), Keuchhusten (Pertussis) und Tetanus – müssen aber bei Jugendlichen aufgefrischt werden, damit der Schutz sicher bestehen bleibt. Gegen andere Infektionskrankheiten - wie die Humanen Papillomaviren (HPV) bei Mädchen – wird in diesem Alter zum ersten Mal geimpft.

Gleichzeitig kommen viele Jugendliche durch Klassenfahrten, Schüleraustausch oder Urlaubsreisen in Länder, in denen einige Infektionskrankheiten noch häufig auftreten. Auch deshalb ist es wichtig, dass sie in diesem Alter einen kompletten Impfschutz haben. Die Kosten für alle Auffrischungsimpfungen und bestimmte Grundimmunisierungen, die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren empfohlen werden, übernimmt in der Regel die Krankenkasse. Bis zum Alter von 18 Jahren muss generell keine Praxisgebühr bezahlt werden. Auch darüber hinaus fällt bei empfohlenen Impfungen keine Praxisgebühr an, wenn nich gleichzeitig noch andere Leistungen erfolgen.

Impfempfehlungen für Erwachsene

Wissen Sie, wo Ihr Impfausweis liegt?

Die meisten Erwachsenen müssten darüber länger nachdenken. Wenn nichts besonderes passiert, sind Impfungen häufig kein Thema mehr. Aber auch Erwachsenen wird empfohlen, den eigenen Impfschutz regelmäßig prüfen zu lassen, spätestens alle 10 Jahre. Zudem machen es neue Lebensumstände ebenfalls sinnvoll, sich selbst oder andere durch Impfungen zu schützen (z.B. Kinderwunsch, chronische Krankheit oder neuer Arbeitsplatz).

Welche Routine-Impfungen die Ständige Impfkommission (STIKO) für Erwachsene empfiehlt, erfahren Sie auf diesen Seite.
http://www.impfen-info.de/impfempfehlungen/fuer-erwachsene